Auf die Verpflichtung der Eigentümer und Besitzer wird hingewiesen.
Die Räum- und Streupflicht gilt für innerörtliche Gehwege und falls kein Gehweg vorhanden ist für beide Straßenseiten. In allen Fällen besteht die Verpflichtung für eine Breite von einem Meter. Die Verpflichtung besteht auch dann, wenn Anliegergrundstücke nicht direkt an die Straße angrenzen.

Zeiten für das Schneeräumen und das Beseitigen von Schnee- und Eisglätte
werktags bis 7.00 Uhr,
sonn- und feiertags bis 8.00 Uhr,
die Pflicht endet um 21.00 Uhr.

Streumaterial:
Abgestumpftes Material wie Sand, Splitt oder Asche.
Die Verwendung von Salz oder salzhaltigen Stofen ist auf das unumgängliche Maß zu beschränken. Wenn Schmelzwasser Bäume oder Sträucher gefährden kann, ist die Verwendung von Salz oder salzhaltigen Stoffen verboten.
PS: Gehwege sollten mindestens in einer solchen Breite geräumt werden, dass man mit diesen mit einem Kinderwagen befahren kann.

Schneeräumdienst und parkende Autos
Das Räumfahrzeug kann eine Straße nur soweit räumen, wie diese nicht zugeparkt ist.
Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge auf privat verfügbare Stellplätze